PONY Knüpfstern

Aus Ahornholz mit abgerundeten Kanten und perfekt geformten Fadenschlitzen – ideal auch für dicke Wolle.


Kreative Sternstunden

Sieben gleichlange, ähnlich dicke Garn- oder Wollfäden an einem Ende zusammenknoten. Den Knoten durch das Loch führen. Jeden Faden in einen Schlitz legen, ein Schlitz bleibt frei. Jeweils den dritten Faden, rechts vom freien Schlitz, in den freien Schlitz legen. Dies mit allen Fäden fortlaufend wiederholen, immer in die gleiche Richtung arbeiten. Die entstehende Schnur nach unten ziehen, die Fäden immer glatt streichen. Zum Beenden die Fäden aus den Schlitzen nehmen, verknoten, Enden kürzen.


Von mir: selbst gemacht!

Mit dem PONY Knüpfstern und Garn, in bis zu sieben verschiedenen Farben, entstehen im Handumdrehen hübsche Accessoires: wie Taschenhenkel, Gürtel, Schlüsselanhänger, Schnürsenkel und Armbänder. Auch Lederschnüre und schmale Stoffstreifen lassen sich damit zu ausgefallenen Modellen verarbeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen